Stadion erstrahlt in Zebra-blau

MSV-Arena Duisburg

 HELL MSVStadionplan auf Laptopkleiner

Weithin sichtbar erstrahlt im Dunkel der Nacht das Lichtband der MSV-Arena: ein blaues Band der Sympathie und leuchtendes Zeichen dafür, dass mit einem neuen Stadion der erstklassige Fußball nach Duisburg zurückgekehrt ist. Die MSV-Arena fasst 31.500 Zuschauer und ersetzt das altehrwürdige Wedau-Stadion an selber Stelle. Konzipiert wurde die Arena als Fußballstadion mit multifunktionalen Nutzungsmöglichkeiten - doch für die Duisburger ist sie vor allem ein Schmuckkästchen des modernen Fußballs.

Auch für HELL war die Arena etwas Außergewöhnliches, da der Umbau im Bestand spezifische Aufgaben und Bedingungen bedeutete. Der Auftrag umfasste die komplette Allgemeininstallation sowie die Stromversorgung. Hinzu kamen die Flutlichtanlage mit 188 Scheinwerfern für die Spielfeldbeleuchtung und die Beleuchtung der Tribünen durch Scheinwerfer.

Dank provisorischer Stromeinspeisungen und Ersatzinstallationen konnte HELL den Auftrag unter laufendem Spielbetrieb ausführen. So entstand eine Arena mit modernem Komfort, optimalen Sichtverhältnissen und einer lebendigen Stadion-Atmosphäre, die für großartige Stimmung auf den Rängen sorgt.

Auch hier konnte HELL wieder einmal zeigen, dass sie aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen und hochqualifizierten Personal es schafft, Herausforderungen nicht nur zu bewältigen, sondern auch mit ihnen zu wachsen.

 


 

Elektrotechnik von HELL bundesligatauglich

BayArena Leverkusen

Für Autofahrer auf der A1 gut sichtbar steht am Leverkusener Kreuz, kurz hinter der Rheinbrücke, die BayArena - modernisiert und auf eine Kapazität von 30.000 Zuschauern erweitert.

HELL wurde beauftragt, mit den Unternehmen Bosch und Lichttechnik Hessling in einer Arbeitsgemeinschaft die Elektrotechnik für das gesamte Stadion nach dem neuesten Stand der Technik umzusetzen.

Einen großen Teil der gebäudetechnischen Ausrüstung erhält die BayArena aus dem Hause HELL. Dazu gehörte auch die Lieferung eines Notstromaggregates und die Installation einer unterbrechungsfreien Stromversorgung, um beispielsweise Ausfälle bei Fernsehübertragungen ausschließen zu können.

Nicht zuletzt wegen der zu gewährleistenden Sicherheit der Zuschauer sind so große Sportstätten eine technische Herausforderung. Dank HELLs langjähriger Erfahrung konnte jedoch auch dieses Projekt in kürzester Zeit erfolgreich bewältigt werden.